Meine Geschichte: Teil 1 (endlich ^^)

So! Ich werde einen Teil meiner Geschichte jetzt in myblog stellen ^^

Weil wegen Rechtschreibfehler: Ich bin kein Wunderkind xD Und wen jemandem meine Geschichte nicht gefällt: t(._.t)

 Billy stapfte über die große Grasebene. Es regnete in Strömen. Der Boden war rutschig und nass. Er hatte Billy völlig durchnässt. Sein schwarzes, langes Haar klebte ihm im Gesicht und am Hals. Er konnte seinen Kopf nicht heben vor lauter Anstrengung und der Regen tropfte ihm von seinen halb offenen Lippen, von seiner Nase und von seinem Kinn. Er blieb stehen und hob langsam und vorsichtig den Kopf. Alles was Billy sah waren große Grasebenen. Alles war flach. Er konnte den Wald weit, weit entfernt sehen. Seine Augen flackerten, sein Kopf surrte und seine Beine schmerzten. Billy war durchgehend seit fünf Tagen auf den Beinen. Er hatte nicht geschlafen, gegessen oder getrunken. Hier war nichts. Rein gar nichts. Billy blickte hinab zu seinen Händen. Sie zitternden und verkrampften sich gelegentlich. Er schloss die Augen und hob den Kopf. Er atmete tief und zitternd ein. Plötzlich fühlte er den Boden unter sich erzittern und er drehte sich um. Ein Wolf rannte mit voller Geschwindigkeit auf ihn zu. Sein Hirn schaltete sofort und befahl ihm zu flüchten, doch Billy rührte sich nicht. Mit tiefer Benommenheit schaute er dem Wolf zu, wie er auf ihn zusprang. Mit erhobene Pfoten flog er auf ihn zu und plötzlich fühlte er nur noch den dumpfen Schlag auf seine Brust. Beim Aufprall fühlte er, wie drei seiner Rippen brachen. Er hörte das wütende Knurren des Wolfes und dann wurde alles schwarz. Er fühlte, hörte, sah, roch nichts mehr.

30.10.13 15:58

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen